Technisches Informationsdesign und Technische Redaktion [B. Eng]

Dr.-Ing.

Sabine Walter

Prof. Dr.

Britta Görs

Prof. Dr.-Ing.

Margit Becher

Prof.

Jutta Brinkmann

M.A.

Sofia Dalkeranidou

Dipl.-Ök. M.A.

Lorenz Varga

Prof. Dr.

Claudia Villiger

Dipl.-Ing.

Thomas Eckert

Dipl.-Ing.

Jan-Henrik Preine

Studienprojekte

In unserem praxisorientierten Studienalltag entstehen viele Projekte. Unter anderem haben Studierende bisher Videos, Podcasts und Apps erstellt. Auf der Projektseite zeigen wir Ihnen aktuelle Ergebnisse.

Meinung der Studierenden

An dieser Stelle geben Studierende und Alumni einen Einblick in Ihre Erfahrungen und verraten warum Sie sich für ITR entschieden haben.

Nach dem Abitur fand ich es schwierig mich sofort für einen Beruf zu entscheiden. ITR hat mich durch seine Vielfalt überzeugt. Jetzt arbeite ich bei einem Dienstleister für Technische Kommunikation und damit quasi bei mehreren Unternehmen gleichzeitig. Heute schreibe ich Dokumentation für Softwareentwickler, morgen halte ich vielleicht Schulungen über Auszeichnungssprachen und berate Kunden zu Content-Delivery-Lösungen. ITR ist mein Joker, alles ist offen und ich bin gespannt.

Luca Leonie Jäger

Alumni

Heutzutage treffen immer mehr Informationen aufeinander. Informationen, die verarbeitet und dargestellt werden müssen. Wir als Technische Redakteure befinden uns an der Schnittstelle. Wir schreiben Dokumentationen, arbeiten an CDPs, illustrieren, managen…ohne Technische Redaktion geht es nicht. Das macht uns unersetzbar. Es steht uns frei, im Bereich der Luft- und Raumfahrt, der Medizintechnik oder des Maschinenbaus zu arbeiten. Mit Technischer Redaktion sind wir immer flexibel und auf dem neusten Stand der Zukunft.

Lena Padeken

Alumni

Die Dozenten sind allesamt vom Fach und verfügen über einschlägige Praxiserfahrung. Auch die Ausstattung der PC-Räume und Labore ist bemerkenswert. Ein besonderer Vorteil ist die geringe Gruppengröße, sodass eine individuelle Betreuung der Studierenden gewährleistet ist. Der Praxisanteil ist in diesem Studiengang selbst für Fachhochschul-Verhältnisse außerordentlich hoch, man erfährt die direkte Anwendung in der Praxis anstatt nur trockener Theorie.

Martin Fiebig

Studierender

Unser Alumni-Newsletter hält Sie auf dem Laufenden

Abonniere unseren Newsletter:

Mit der Anmeldung zum Newsletter akzeptieren Sie die Datenschutzbedingungen.